Die klinische Psychologie beschäftigt sich mit psychischen Erkrankungen und mit somatischen Erkrankungen, die eventuell psychische Ursachen haben. Ziel einer klinische psychologischen Behandlung ist es seelische Leiden zu verringern und/oder die psychische Gesundheit zu erhalten.

In der Gesundheitspsychologie geht es um die Aufrechterhaltung oder den Aufbau von physischer und psychischer Gesundheit.

 

Ein klinischer Psychologe hat eine universitäre Ausbildung – Psychologie-Studium – erfolgreich absolviert und danach eine postgraduelle Fachausbildung gemacht. Diese berechtigt und qualifiziert selbstständig in freier Praxis aber auch in einem Angestelltenverhältnis tätig zu sein. Weiters unterliegt man einer ständigen Weiter- und Fortbildungsregelung, die dafür sorgt, dass die angewandten Methoden am aktuellsten wissenschaftlichen Stand bleiben.

Die klinische Psychologie arbeitet methodenübergreifend, sowie ziel- und lösungsorientiert und ressourcenorientiert.

 

Weitere Infos: www.boep.or.at

 

Ich möchte insbesondere für junge Erwachsene, Erwachsene und ältere Menschen da sein, die

 

  • unter Depressionen leiden.
  • erschöpft und ausgebrannt sind.
  • unter psychosomatischen Beschwerden leiden.
  • sich in Trauer befinden.
  • Ängste, Zwänge oder Phobien haben.
  • Hilfe in Lebens-, Familien- und Beziehungskrisen benötigen.
  • sich persönlich weiterentwickeln möchten.
  • Unterstützung bei lebensverändernden Entscheidungen brauchen.
X